Studienschwerpunkte

Wissenschaftliche Studien

Diese Studien, welche koordiniert durch entsprechende Studienabteilungen in den Rheumakliniken durchgeführt werden, beschäftigen sich insbesondere mit neuen Medikamenten, bildgebenden Verfahren und der Lyme-Borreliose. Darüber hinaus bestehen enge wissenschaftliche Kooperationen mit der Charité, dem Deutschen Rheumaforschungszentrum sowie der Rheumatologie der Universitätsklinik Leipzig. Die Ergebnisse werden regelmäßig auf nationalen und internationalen Kongressen vorgestellt und in angesehenen Fachjournalen publiziert.

Die Abteilung ist an mehreren klinisch-orientierten wissenschaftlichen Projekten und regelmäßig an klinischen Studien zur Entwicklung neuer Antirheumatika beteiligt. Um die Durchführung der klinischen Studien kümmern sich ausgebildete Studienärztinnen und speziell geschulte Studienschwestern („study nurse“).

Darüber hinaus werden gemeinsame Projekte mit unserem ebenfalls wissenschaftlich tätigen Labor in Hennigsdorf bzw. Bernau durchgeführt.

Tsora-Studie

Die Pilot-Studie untersuchte einen neuen Behandlungsansatz bei rheumatoider Arthritis (chronisches Gelenkrheuma) mit Eiern des Schweinepeitschenwurms. Die Durchführung der Studie ist abgeschlossen, die Ergebnisse befinden sich derzeit in der Auswertung.

 
 
Seite drucken
 
Alle Informationen zum Thema

Direkt-Links